10 Ausgaben ballesterer um nur 39 Euro:

Hier geht's zu deinem längst fälligen Abonnement!

»Leo, bring uns ihre Köpfe«

cache/images/article_912_polen_pres_140.jpg Das mediale deutsch-polnische Säbelrasseln ist vor dem sonntägigen Auftaktspiel der beiden Teams in Klagenfurt in vollem Gang. Da rollen Köpfe und werden Schlachten aus dem 15. Jahrhundert bemüht. Der Springer-Verlag ist an beiden »Fronten« involviert.

Radoslaw Zak | 06.06.2008 mehr lesen

Der Chef sitzt in der letzten Reihe

cache/images/article_911_ger_team_140.jpg »Deutschland Ein Team Ein Ziel«. Die Aufschrift auf dem DFB-Mannschaftsbus könnte programmatischer kaum sein. Rund um das Gefährt glauben findige Boulevardjournalisten dieser Tage eines der letzten Geheimnisse rund um die deutsche Nationalmannschaft gelüftet zu haben. Geht es nach Bild, soll die Sitzordnung mit der heimlichen Hierarchie im Team identisch sein.

»Jeder Rasen ist unterschiedlich«

cache/images/article_909_rasen_140.jpg Andreas Schuler ist Gärtner von Beruf und in dieser Eigenschaft Meister des Rasens im Thermenstadion von Bad Waltersdorf, auf dem sich das polnische Team auf die EM-Spiele vorbereitet. Das optimale Grün ist für den Fußballmuffel eine reine Sache des Gefühls.
Stephan Wabl | 05.06.2008 mehr lesen

EM-Blüten #1: Mit Gottes Segen

cache/images/article_907_em-blüten_140.jpg Von den vorhergesagten 8.000 EM-Jobs natürlich alles begehrenswerte, sozial abgesicherte Dauerarbeitsplätze - dürften geschätzte 7.990 in der Medienbranche entstanden sein. Anders ist die täglich hereinprasselnde Meldungsflut nicht zu erklären. Um unser aller Informationsbedürfnis zu befriedigen, wird jede noch so kleine Unwichtigkeit auf EURO getrimmt. So erfahren wir zum Beispiel alles zum Thema Fußball und Religion, um die nächsten Wochen in ballestrischer Glückseligkeit zu verbringen.

Three Lions: Urlaub statt EURO

cache/images/article_910_threelions_140.jpg Eine Airport-Bar in London-Heathrow: Rund 20 Männer in eleganten Anzügen stehen bei ein paar Bieren zusammen. Es handelt sich um die englischen Nationalkicker, die soeben einen langen und ereignislosen Heimflug aus der Karibik hinter sich gebracht haben. Doch sie kommen nicht vom Urlaub, sondern sind soeben in diesem angekommen.
Markus Frey | 05.06.2008 mehr lesen

"Peace Kicking Mission" im TOP KINO

cache/images/article_881_peacekickb_140.jpg Am 13. Juni feiert der Dokumentarfilm "Peace Kicking Mission - Fußball ist Kommunikation" von Regisseur Thomas Woschitz und Drehbuchautor Peter Waldenberger Premiere im Wiener TOP KINO. Im Mittelpunkt stehen hierbei Freizeitfußballer aus Österreich und Deutschland, welche sich auf den Weg in den Kosovo machen um dort vor Ort spontan ein Fußballtunier mit serbischen und albanischen Teams auf die Beine zu stellen.

»Türkei 3 Weiß« und andere Farbenlehren

cache/images/article_875_selmer_web_140.gif Kurz vor EM-Start scheinen in Deutschland nicht alle mit dem gebotenen Ernst bei der Sache zu sein. Dabei ist nicht die Rede von deutschen Verteidigern, sondern von Tippspielen.
Nicole Selmer | 03.06.2008 mehr lesen

Wunderknabe in der Warteschleife

cache/images/article_874_ger_team_140.jpg Marko Marin hatte seine Mama mitgebracht. Am Samstag saß der verhinderte Shooting-Star der deutschen Nationalmannschaft zusammen mit seiner Mutter und seiner Freundin auf der Tribüne der Gelsenkirchener Arena und verfolgte entspannt den 2:1-Erfolg im letzten EM-Test der DFB-Elf gegen Serbien.

Fußball Fummel Festival

cache/images/article_873_pia_140.jpg Bevor Wien endgültig vom Fußballfieber geschüttelt wird, präsentieren der Club Prominier und die Gebietsbetreuung im 12. Bezirk am Donnerstag und Freitag einen Mix aus Fußball, Mode und Unterhaltung. Beim Fußball Fummel Festival wird der Meidlinger Markt zur Fanzone für junges Design und Accessoires, ein Fußballturnier und Livekonzerte.

Flachlandkick: Brüssel hat ein Problem

cache/images/article_872_berittene_140.jpg Die über Tage mehrmals aufgeflammten Straßenschlachten zwischen Anderlecht-Fans, jungen Viertelbewohnern und der Polizei sind Symptome tiefer sozialer Spannungen in der belgischen Hauptstadt.

Balestrinis Wütende im Rabenhof

cache/images/article_868_ifuriosi_w_140.jpg Am 20. Mai feiert das Stück »I Furiosi« von Nanni Balestrini Premiere im Wiener Rabenhof-Theater. Im Mittelpunkt steht dabei die Erlebniswelt einer Gruppe Ultras des AC Milan. Der ballesterer fm hat bereits im Vorfeld mit dem italienischen Autor gesprochen und verlost 15 x 2 Tickets.

Keine EM ohne ballesterer FM!

cache/images/article_853_cover_fm34_140.jpg Die EM-Sonderausgabe des ballesterer fm ist da. 100 Seiten u.a. mit dem Masterplan So schlagen wir Deutschland, Pepi Hickersberger im Interview, einem ausführlichen EM-Planer und Storys zu allen Teilnehmern. Gratis zu jedem Heft: Der EM-Sampler Lieber ein Verlierer sein mit Songs bekannter Indie- und HipHop-Bands aus der Schweiz und Österreich. Ab sofort österreichweit im Zeitschriftenhandel und an deutschen und Schweizer Bahnhofskiosken!

Party am Mittwoch im Schikaneder

cache/images/article_858_schikander_140.jpg Die EM-Sonderausgabe des ballesterer fm gehört natürlich begossen. Deshalb laden wir am Mittwoch, den 21.5., ins Wiener Schikaneder, zum Champions-League-Finale im Kinosaal, Ausschnitten aus den Fußballkurzfilmen "Eleven Minutes" und natürlich exzellenter Tanzmusik von der Fruitical Vibes Crew.

Violette Erinnerungen im Wien Museum

cache/images/article_862_clublogo21_140.jpg Im Rahmen der Ausstellung Wo die Wuchtel fliegt präsentiert der ballesterer fm Podiumsdiskussionen des Club 2x11 im Wien Museum. Zum Auftakt erinnern sich Franz Schwarz und Werner Lopper am 25. Mai an große Momente der Wiener Austria.

Urban Skills Club - ballesterer Wiener Meister

cache/images/article_870_urbanskill_140.jpg Anlässlich des "Urban Skills Club"-Turniers, das Nike auf der Hohen Warte austrug, konnte das ballesterer-Team am Samstag beweisen, dass ihm auch auf Asphalt die Schmähs nicht so rasch ausgehen. Am Ende des Tages, als das Finale geschlagen war, gab es sogar Grund zu feiern.

Als Literaten traten

cache/images/article_871_lit_em_rui_140.jpeg Der erste Tag der allerersten Literaten-Europameisterschaft am Wiener Sportklub-Platz zeigte durchaus ansehnlichen Hobbyfußball, mit allem was dazu gehört - dicken Bäuchen, Zigaretten- und Bier-Pausen der Spieler, aber auch vielen Toren. Dabei waren die Teilnehmer aus der Schweiz, Slowenien, Ungarn und Österreich nicht mehr die allerjüngsten. Im Reglement ist nämlich festgeschrieben, dass das Durchschnittsalter der Mannschaften 40 Jahre nicht unterschreiten darf.

EINWURF... das Eckige im Runden

cache/images/article_865_einwurf001_140.jpg

Am 20. Mai werden im The Flag, aus etwas anderer Perspektive, Polaritäten und klassischen Mythen, die Fußball als Massenphänomen ausmachen, beleuchtet; wird ein (sozialwissenschaftlicher) Blick auf die Vielfalt von Fußball abseits alltäglicher Stereotypen geworfen.

Flachlandkick: Weinen um François Sterchele

cache/images/article_860_strech_140.jpg Vergangene Woche hat der belgische Fußball einen seiner besten Stürmer bei einem tödlichen Verkehrsunfall verloren. Sein Verein FC Brugge, seine Mitspieler und seine Fans bereiteten dem 26-jährig verstorbenen François Sterchele beim Meisterschaftsfinale einen überwältigenden Abschied.

Zeit der Auf- und Abstiege

cache/images/article_823_shaun_ivan_140.jpg Die Union Saint Gilloise ist abgestiegen. Da ist selbst der Aufstieg des AFC Wimbledon nur ein schwacher Trost.

Bundesliga-Meisterschale verschwunden

cache/images/article_1238_meistersch_140.jpg Wien (ballesterer) - In der Saison 2009/2010 könnte erstmals seit Ende des Zweiten Weltkriegs die österreichische Fußballmeisterschaft ausgesetzt werden. Aus den Reihen der Bundesliga wurde verlautbart, der Meisterteller werde seit Juni vermisst und sei unauffindbar.

Standard setzt nach 25 mageren Jahren neue Maßstäbe

cache/images/article_248_preudhomme_140.jpg Lüttich löst Brüssel als Belgiens Fußballhauptstadt ab. Die Schlüsselspieler des neunten Meistertitels von Standard Liège waren beim letzten Triumph 1983 noch gar nicht geboren.

Streetsoccers Delight

cache/images/article_247_usc_140.jpg Am 17. Mai 2008 macht der Nike Urban Skills Club Station in Wien: DJ Beware und MadoppelT hiphoppen und der ballesterer fm wird auf dem Parkplatz der Hohen Warte beim First Vienna Football Club um das Viertelfinale kämpfen. Anmeldungen sind noch bis 3. Mai möglich.

Katharsis

cache/images/article_246_kahn_140.jpg Während die ballesterer-Redaktion wie der Großteil der Fußballwelt noch mit Weinkrämpfen in Folge des traurigsten UEFA-Cup-Spiels seit Menschengedenken kämpfte, erreichte uns folgende Nachricht des Theaterprofis und Fußballfreestylers Michael Moritz, der seit seiner Kommunion, und erstaunlicherweise auch nach dem Getafe-Spiel noch Bayern-Fan ist.

Ballesterer in der Volkshochschule

cache/images/article_245_ump-02_140.png Unsere beiden Redakteure David Forster und Georg Spitaler präsentieren ihren Vortrag "Fußball unterm Hakenkreuz. Der österreichische Fußball während der NS-Zei" in den Wiener Volkshochschulen.

Zidane, was hast du getan?

cache/images/article_244_zid_140.jpg Es passierte in der 110. Minute des WM-Finales 2006. Zinédine Zidane beantwortete einen verbalen Untergriff von Marco Materazzi mit einem Kopfstoß. Es war die letzte Aktion seiner großen Karriere. Im Wiener Künstlerhaus wird am Mittwoch im Rahmen des Programms zur Fußballausstellung "herz:rasen" noch einmal über Zidanes Headbut und dessen mediale Dimension debattiert.

Piraten-Party in der Garage

cache/images/article_243_pod_140.jpg Das Olympique Marseille Special des ballesterer fm will ordentlich gefeiert werden. Deshalb steigt am Samstag, den 12. April, im ansonsten so lauschigen Wiener Alsergrund ein Fest, von dem noch in 20 Jahren die Rede sein wird.

Bjerregaard und Gasselich im Club 2x11

In der Wiener Hauptbücherei wird am Donnerstag (10.4.) von einer prominenten Runde das Thema »Publikumslieblinge und Buhmänner: Legionäre im österreichischen Fußball« diskutiert. Mit dabei am Podium: Johnny Bjerregaard, Arminas Narbekovas, Felix Gasselich und ballesterer-Redakteur Georg Spitaler, Mitautor des Buches »Legionäre am Ball«.

Professor Holdhaus bei »herz:rasen«

Das Rahmenprogramm zur Fußballausstellung »herz:rasen« wird am Dienstagabend (8.4.) mit einem Vortrag zum Thema »Doping und Fußball« eröffnet. Ab 19 Uhr referiert Prof. Hans Holdhaus im Künstlerhaus (Karlsplatz 5, 1010 Wien). Der Eintritt ist frei!

Das Olympique Marseille Special - Ab sofort im Handel

Bevor die EM alles überdeckt, wirft der ballesterer fm noch einmal einen Blick in die Ferne - genauer gesagt nach Südfrankreich. Mit Olympique de Marseille wird in der aktuellen Ausgabe ein Verein mit einer wechselvollen Geschichte und besonders loyalen Fans porträtiert. Eine ballesterer-Abordnung war beim »Clasico« OM - Paris SG und hat auch abseits davon jede Menge Eindrücke eingefangen.

Die Verdunkelung der Kurve

Wie in der April-Ausgabe des ballesterer fm angekündigt, findet sich hier Teil zwei des Interviews mit Enzo Busiello. Der Capo der Ultras Napoli spricht darin über die aktuellen Situation der italienischen Ultràbewegung, unwirksame Repressionsmaßnahmen, das englische Modell, Politik und das Wetter.
ballesterer # 120

Der nächste Ballesterer

Der nächste ballesterer fm erscheint am 13.04.2017.

Abo bestellen

Leserbrief

an den ballesterer_web_small.png