10 Ausgaben ballesterer um nur 39 Euro:

Hier geht's zu deinem längst fälligen Abonnement!

Abgerissene Liebe

cache/images/article_2272_maracana_140.jpg 200.000 Menschen sahen im Estadio do Maracana 1950 die Mutter aller brasilianischen Niederlagen, dennoch schlossen die Fans das Stadion ins Herz. Für die WM 2014 wurde es komplett umgebaut und verlor viel von seiner ursprünglichen Charakteristik. 

Das Gesicht Roms

cache/images/article_2264_core_140.jpg Francesco Totti steht für die AS Roma. Seit 21 Jahren lenkt er ihr Spiel und bricht Torrekorde. Er pfeift auf den freien Markt und lebt die römische Gelassenheit. Wenn er seine Karriere beendet, wird das die Stadt in eine Sinnkrise stürzen.

Advertorial 1

| 01.05.2008 mehr lesen

„Es geht ans Eingemachte“

cache/images/article_2269_img_9377_140.jpg Die Vienna kämpft nicht nur gegen den Abstieg aus dem Profifußball, sondern ums Überleben. Das wissen auch die Fans. Sie haben einen Dachverband gegründet und wollen dem Verein helfen – wenn er sie denn lässt.

Die Krim-Klubs vor dem Absprung

cache/images/article_2266_sewastopol01_140.jpg Nach dem politischen Umsturz in der Ukraine hat sich der Fokus auf die Krim verlagert – auch im Fußball. Die beiden Erstligisten Tawrija Simferopol und FK Sewastopol wollen in der kommenden Saison in die russische Meisterschaft wechseln. Doch wie das funktionieren soll, weiß vorerst niemand.
David McArdle, Manuel Veth | 10.04.2014 mehr lesen

Die lange Suche nach der Wahrheit

cache/images/article_2273_quelle_wikimedia_commons,_140.jpg

Es wird kein Spieltag wie jeder andere, schon gar nicht in Liverpool. An diesem Wochenende gedenkt die englische Premier League der Katastrophe von Hillsborough. Das Stadionunglück, das 96 Tote und mehr als 700 Verletzte forderte, hat den englischen Fußball verändert. Die endgültige Aufklärung der Hintergründe hat gerade erst begonnen. 

Nicole Selmer | 11.04.2014 mehr lesen

Club 2x11: Brasilien im WM-Taumel

cache/images/article_2260_sampa_140.jpg Zwei Monate vor Beginn der Fußball-WM in Brasilien rücken das Großereignis und die Stimmungslage im Land des fünffachen Weltmeisters immer stärker in den Mittelpunkt des öffentlichen Interesses. Am 10. April diskutieren Brasilianer und Lateinamerika-Experten im Club 2x11 über die WM, ihre Rahmenbedingungen und die zu erwartenden sozialen Proteste.

Und sie bewegt sich doch ...

Es tut sich etwas in Italien. Eine schon fast nicht mehr möglich geglaubte Annäherung zwischen Ultras und Politikern deutet sich an. Bei einem Treffen in der kommenden Woche soll es um Stadionverbote und den Fanausweis „Tessera del Tifoso“ gehen.

Kai Tippmann | 03.04.2014 mehr lesen

Die Entdeckung des Feuers

cache/images/article_2250_clapton_140.jpg Eine kontinentale Mode hat den englischen Fußball erreicht – immer öfter brennt es auf den Tribünen. Die Fußballverbände reagieren mit einer Kampagne gegen Pyrotechnik, die Medien machen das Strohfeuer zum Flächenbrand, und die Fans sind entzweit, ob sie den Trend gutheißen oder verteufeln sollen.
Nicole Selmer | 13.03.2014 mehr lesen

Verhaften Sie die üblichen Verdächtigen

cache/images/article_2251_smash274_ballesterer_2_140.jpg Beim Freundschaftsspiel zwischen Rapid und Nürnberg kam es im September 2013 zu Zusammenstößen zwischen Polizisten und Fans. Monate später werden 46 Beschuldigte vorgeladen, eine Wohnung durchsucht und sechs Personen in U-Haft genommen. Ein neuer Monsterprozess gegen Fußballfans kündigt sich an.
Stefan Kraft | 13.03.2014 mehr lesen

Das Sindelar-Märchenbuch

cache/images/article_2259_abseits_cover_140.jpg

Zehn Jahre nach der Debatte um die Rolle von Matthias Sindelar in der NS-Zeit erscheint ein italienisches Kinderbuch in deutscher Übersetzung, das die Mythen um den Star der Wiener Austria und des „Wunderteams“ wiederkäut – und dabei die Schoah verharmlost.

David Forster | 24.03.2014 mehr lesen

Die große Chance

cache/images/article_2247_neulengbach_140.jpg Der SV Neulengbach trifft im Viertelfinale der Champions League auf Tyresö FF. Obwohl die Schwedinnen mit Stars wie der fünffachen Weltfußballerin Marta und der US-Amerikanerin Christen Press antreten, ist das stärkste österreichische Frauenfußballteam willens, die Papierform Lügen zu strafen.

Ein Tritt zu viel

cache/images/article_2256__bst5828_140.jpg Unter den vielen Linzer Jugendkulturen Ende der 1980er Jahre waren die Hooligans des SK VÖEST die gewalttätige Avantgarde. Die Polizei war ratlos, und nicht nur den Wienern ging der Arsch auf Grundeis. Eine Reise in eine Zeit, in der im Fußball ein viel raueres Klima herrschte als heute.

"Dieses Gesetz führt zu mehr Gewalt"

cache/images/article_2258_gander_140.jpg Verschärfte Maßnahmen gegen Fußballfans sorgen für eine Radikalisierung der Fanszenen, sagt Thomas Gander, Geschäftsführer der Fanarbeit Schweiz. Statt noch mehr Einschränkungen wünscht er sich verstärkten Dialog und mehr Freiheiten.
Corsin Zander | 20.03.2014 mehr lesen

Gewaltsekte Chronik

cache/images/article_2249_presse_140.jpg Die Chronik bringt Auflage, heißt es unter Zeitungsmachern. Wo sonst kann man so schön über Gewalt, Verbrechen, Prozess und Strafe schreiben? Im Wettlauf um reißerische Geschichten ist ein guter Draht zur Polizei von Vorteil. Für die Blattmacher ist es dabei auch zu verschmerzen, wenn sich Chronikmeldungen wie Aussendungen des Innenministeriums lesen.

Trinken für die Tribüne

cache/images/article_2257_windischbauer_140.jpg Austria Salzburg will zurück in den Profifußball. Um die Lizenzauflagen der Ersten Liga zu erfüllen, soll der Sportplatz Maxglan jetzt mithilfe der Fans modernisiert werden.
Jan Mohnhaupt | 13.03.2014 mehr lesen

Der Heuschnupfen

cache/images/article_2248_pennwieser_140.jpg Wenn im Frühling die Natur erwacht und ihre Blüten sprießen lässt, beginnt für viele Menschen die Zeit des großen Schnäuzens und Niesens. Für Sportler ist der Heuschnupfen ganz besonders unangenehm.

In der Mixed Zone: Oliver Fürtjes

cache/images/article_2246_mixed_zone_140.png Fußball ist ein Proletariersport, der in Deutschland erst in den vergangenen 20 Jahren für bürgerliche Schichten attraktiv wurde – an diesem Geschichtsbild rüttelt Oliver Fürtjes. Der Soziologe von der Universität Siegen hat Fanfragebögen von den 1970er Jahren bis heute ausgewertet.

Der Thomas Bernhard des Fußballs

cache/images/article_1825_berger_140.jpg Der einzige Held meines Lebens hieß Toni Polster, sieht man von David Hasselhoff alias Michael Knight ab, dessen Männlichkeitsbild mich tief geprägt haben dürfte. Und auch wenn ich an den Tag im Frühjahr 1992 denke, an dem Willi Blaskovits Oberwart in die Zweite Division schoss, muss ich doch mit dem Thomas Bernhard des österreichischen Fußballs beginnen, den man ebenfalls gehasst hat, bis man ihn für die Nation reklamieren konnte.
Clemens Berger | 12.04.2012 mehr lesen

Der kleine Kassierer im Superstarmarkt

cache/images/article_2241_arbeitsmarkt_140.jpg Steigende Arbeitslosigkeit, große Konkurrenz, mangelnde soziale Absicherung – im Arbeitsmarkt für Fußballer steckt der Wurm drin. Mancher Zweitligaprofi verdient nicht mehr als der Kassierer hinter der Supermarktkassa.

Balanceakt am Stadiondach

cache/images/article_2242_gp_140.jpg Als Cheerleader getarnte Aktivistinnen, gekaperte Pressekonferenzen und spektakuläre Kletterübungen – Greenpeace hat den Fußball entdeckt und nimmt den UEFA-Sponsor Gazprom ins Visier.

Der letzte Mittelläufer

cache/images/article_2243_ocwirk-genua_kl_140.jpg Ernst Ocwirk sorgte für die letzte Innovation der Wiener Fußballschule. Mit präzisen Pässen, intelligenter Ballbehandlung und Torgefährlichkeit revolutionierte er in den 1950er Jahren die Position des Mittelläufers. Den Untergang des Wiener Spielsystems konnte er dennoch nicht aufhalten.

Aus Sotschi lernen

cache/images/article_2239_rk13_140.jpg Wladimir Putins Spiele sind ein Milliardengrab. Auch in Westeuropa wurde die Ablehnung teurer Großveranstaltungen zuletzt offenkundig. Von den internationalen Sportverbänden hat bisher nur die UEFA Bereitschaft zur Veränderung gezeigt.

Das ballesterer-Valentinstags-Special

cache/images/article_2244_397735_10151099547945328__140.jpg Wir laden am Freitag, den 14. Februar ab 20 Uhr in den London Club, wo wir mit euch auf unsere neue Ausgabe anstoßen wollen. Dort wird übrigens ab 20.30 Uhr auch das Bundesliga-Spiel zwischen Mainz 05 und Hannover 96 übertragen.
| 12.02.2014 mehr lesen

Wer will mich?

cache/images/article_2221_admira_140.jpg Nach dem Abzug von acht Punkten trotzt die Admira mit der Wut im Bauch dem Abstiegsgespenst. Doch selbst wenn das Vorhaben gelingen sollte, benötigt der ehemalige Trenkwalder-Klub immer noch eine neue Führung.

Live-Fußball im Charlie P`s

cache/images/article_2208_logo_charlieps_140.png Wir präsentieren euch ab sofort jede Woche den Live-Fußball-Planer unseres Kooperations-Lokals Charlie P's. Damit habt ihr immer die Übersicht, welche internationalen Top-Spiele ihr in gemütlicher Irish-Pub-Atmosphäre bei Bier und Burger verfolgen könnt. Hier findet ihr die Live-Übertragungen der kommenden Tage.

Eine Stadt sieht Gelb-Rot

cache/images/article_2220_barca_140.jpg Seit über hundert Jahren sind die Stadien der beiden Großklubs von Barcelona Schauplätze des Ringens um die katalanische Identität. Eine Städtereise mit ungewissem Ziel.

Den Fußball wird es immer geben

cache/images/article_2212_jakob2_140.jpg Die Bundesliga darf sich nicht nur in Durchhalteparolen üben, sie muss sich stärker um eine Aufklärung der Manipulationsvorwürfe bemühen.

Der ausgebliebene Aufschrei

cache/images/article_2231_fankongress_2012_140.jpg In Berlin findet Mitte Jänner die Neuauflage des Fankongresses von 2012 statt. Eine gute Gelegenheit, Themen aufzugreifen, denen eine größere Beachtung bis jetzt verwehrt wurde, beispielsweise die neuen Stadionverbotsrichtlinien des DFB.
Edgar Lopez | 11.01.2014 mehr lesen

Kein Königsweg

cache/images/article_2230_stefan_heissenberger_onli_140.jpg

Thomas Hitzlspergers Coming-out ist eine Zäsur im Männerfußball. Offen schwule Kicker waren an einer Hand abzuzählen, bislang war unter ihnen keiner mit einer derart erfolgreichen sportlichen Vita. Für tatsächliche Veränderung braucht es jedoch mehr als viel mediale Aufmerksamkeit für das Coming-out eines Einzelnen.

ballesterer # 91

Der nächste Ballesterer

Der nächste ballesterer fm erscheint am 13.5.2014.

Abo bestellen

Newsletter


RSS Feed abonnieren

Leserbrief

an den ballesterer_web_small.png